Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Sie befinden sich hier: Branchen-News
Wuppertaler Stadtwerke

Blockchain-Handelsplatz für Ökostrom

Den Strom aus dieser privaten Photovoltaik (PV)-Anlage in Wuppertal kann man auf dem neuen Online-Stromhandelsplatz der WSW kaufen (Bild: WSW).

Den Strom aus dieser privaten Photovoltaik (PV)-Anlage in Wuppertal kann man auf dem neuen Online-Stromhandelsplatz der WSW kaufen (Bild: WSW).

Die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) haben einen Blockchain-basierten Handelsplatz für Ökostrom in Betrieb genommen. Auf dem Handelsplatz „Tal.Markt“ können Kunden ihren Strom bei lokalen Ökostromanbietern erwerben und ihren Energiemix selbst zusammenstellen. Jede Transaktion wird über die Blockchain-Technologie fälschungssicher ausgeführt. So wird sichergestellt, dass keine Kilowattstunde Solar- oder Windstrom doppelt verkauft werden kann. Die Wuppertaler Stadtwerke sind Betreiber der Handelsplattform und übernehmen die energiewirtschaftliche Abwicklung. Umgesetzt wird das Projekt mit der Schweizer Energiehändlerin Axpo. Axpo entwickelt neben dem Konzept auch die IT-Infrastruktur und betreibt diese für die WSW.

www.wsw-talmarkt.de

Meistgelesen

Energiespeicher

Erdgas

Energiespeicher